Produkte

Heutzutage werden „Podpłomyki chlebowe“ (Dünnede) als Brotersatz gebacken und oft mit frischer Sahne serviert. In manchen Regionen (z.B. im Südosten) wurde diese Spezialität ein Behelf, um die Temperatur des Ofens einzuschätzen. Das war ein sehr dünn (ca. 30 cm dick) ausgerollter Boden aus Brotteig. Wenn es nach bestimmter Backzeit richtig gebacken war, hieß es, jetzt kann man Brot in den Ofen reinschieben. In anderem Fall musste noch einmal geheizt werden.

Heutzutage richten wir uns an das alte Backrezept und servieren die „Podpłomyki chlebowe“ (Dünnede) mit Käse, Speck, Zwiebel, Kartoffeln und Tomaten. Unvergessliches Geschmack gibt noch extra gewürzte Sahne, mit der wir die „Podpłomyki chlebowe“ (Dünnede) drauf schmieren.

  • Zwiebel mit Speck
  • Zwiebel mit Käse
  • Zwiebel mit Käse und Tomate
  • Kartoffeln mit Speck
  • Kartoffeln mit Käse


„Podpłomyki chlebowe“ (Dünnede) backen wir in einem Holzbackofen und das ergibt unvergessliches Aroma und ausgezeichnetes goldenes Aussehen.

Gefüllte Brötchen mit Champignons - unsere nächste Spezialität. Wir bereiten die Brötchen aus Weizenmehl und bestreuen sie mit weißen und schwarzen Sesam. Champignons bereiten und würzen wir nach eigene Rezept.

Gebratene Kartoffeln – sind auch unsere Spezialität. Große Kartoffeln wickeln wir in Alufolie und backen sie in Ofen auf einem Backblech. Dann servieren wir sie mit frischer Knoblauchbutter oder Tzaziki.

Brot – wird aus speziellen dunklen Mehlsorten: Weizen-, Roggen und Dinkelmehl gebacken. Der Teig wird per Hand geknetet und in Weidenkörben gehen lassen. Gebacken wird das Brot von uns in einem Steinofen.